ULTIMATE VACAY PREPPIN’

cover
Die eine fängt 2 Wochen vor der Abreise an, die andere erst 2 Stunden zuvor. In beiden Fällen ist jedoch diese Frage am wichtigsten: WAS PACKE ICH EIN?! Der Koffer ist sowieso immer zu klein….

Urlaub ist für viele die Zeit im Jahr (die wahren Glückspilze dürfen öfter), auf die sie echt freuen; nicht umsonst lautet das Motto:  Sit back & relax. Wenn es endlich soweit ist, dass wir unsere blasse Haut der Sonne bloßstellen dürfen, möchten wir auch ganz entspannt wie eine Prinzessin am Strand spazieren. Aber welche Kleider soll man nur einpacken, um jeden Tag aufs Neue einen gut angezogenen Eindruck zu machen?

Mein goldener Tipp lautet in einem Wort: BASICS.

Sieh zu, dass du Basics in allen Farben, Stoffen und Modellen in den Koffer packst. Am Urlaubsort kannst du dann deine Tops grenzenlos mit High-waisted Shorts, Miniröcken (mit Print) oder einfach mit einem Bikinihöschen mixen und matchen. Das Beste daran ist, dass du abends zum Dinner einfach nur ein hübsches Hütchen aufzusetzen brauchst und schon bist du bereit, zu „shinen“.

Du fühlst dich nämlich erst dann wirklich gut, sexy und selbstbewusst, wenn du ein bequemes Outfit trägst statt eines mit empfindlichen Verzierungen am Kleid, engen Reißverschlüssen oder Stoffen, die am Körper kleben. Bist du eine Person, der ein Outfit schon bald wieder öde vorkommt? Packe dann Nagellacke in verschiedenen hellen Farben in die Toilettentasche und nimm Schmuck mit, um dein Outfit immer wieder anders zu gestalten. Die kleinen goldenen und silbernen Reifen sind in diesem Sommer immer noch hot und eine Vielzahl von Armbändchen hat noch keinem geschadet!

Ich selbst bin ein ausgesprochener Fan von Absätzen und Espadrilles in Farben wie: Hell- oder Olivgrün, Blau und Camel.

vacay preps
Kurz: Spare nicht an Basic Tops und Kleidern, sondern ergänze deine Outfits und Persönlichkeit durch Schmuck, Hüte, Taschen, verschiedene Sonnenbrillen und so weiter. Wenn du dadurch noch nicht inspiriert wirst, dann knote deine Bluse oder trage ganz frech oversized Items übereinander.

Meine Freunde erklären mich für verrückt, aber auch im Urlaub trage ich ein wenig BB-Cream mit einem Schutzfaktor auf mein Gesicht auf, um meine leicht gebräunte Haut an den Stellen, wo es nötig ist, etwas auszugleichen.

Und last but not least: Bikinis in ALLEN Modellen und Farben oder auch einen Badeanzug, den man außerdem als Top mit Denimshorts kombinieren kann. Es lebe der Urlaub, in dem man alles darf und alles kann!

Liebe, Yuyan
@yuyanvuurmans

02

Du hast schon das richtige Sommerfeeling aber noch keine Pläne für den Urlaub gemacht?

Bei Opodo gibt es 70€ Rabatt auf deine #unforgettablesummer Reise! Packe deine Hunkemöller Bikinis ein und buche hier deinen eigenen #unforgettablesummer!

Comments